Buch

Selfmade – erfolg reich leben – Kapitel 5

So kommunizieren Sie gewinnend - Entwickeln Sie Ihren Emotionsquotienten

Warum sind einige Menschen trotz höchster Intelligenz nicht erfolgreich, haben nur wenige Freunde und konnten kaum Karrierechancen nutzen? Ganz einfach: Weil sie nicht gelernt haben, gewinnend zu kommunizieren. Manche sind schlau, aber nur wer auch kommunizieren kann, nutzt seine Schlauheit richtig. Wir alle kennen den berühmten Intelligenzquotienten, abgekürzt IQ. Um ihn zu messen, wird im Wesentlichen logisch-rationales Denken und statisches Wissen abgefragt. Daneben gibt es aber noch eine für mich viel wichtigere Seite menschlicher Klugheit: die emotionale Intelligenz.

Mit einem niedrigen “Emotionsquotienten” (EQ) hat man es im täglichen Leben sehr schwer. Mit einem hohen EQ dagegen geht vieles leichter. Sie schenken der Verkäuferin ein freundliches Lächeln und werden durch ein gutes Beratungsgespräch belohnt. In der vollbesetzten Straßenbahn kommt kaum Territorialstress auf, wenn alle mit “Social Feeling” ein wenig Rücksicht aufeinander nehmen.

Mit etwas mehr emotionaler Intelligenz ließen sich verbale Missverständnisse und viele weitere Kommunikationsdesaster vermeiden, die nicht selten zu Scheidungen, beruflichen Trennungen
und juristischen Auseinandersetzungen führen. Ein guter “Emotionologe” weiß, dass nur eine gleichwertige Beziehung auf Augenhöhe eine tragfähige kommunikative Basis darstellt. Auch wenn man als Vorgesetzter mit einem Mitarbeiter spricht, ist das Wichtigste zunächst eine gute Beziehungsebene.

Im menschlichen Gehirn gibt es zwei Bereiche, die für die zwischenmenschliche Kommunikation ausschlaggebend sind. Nur solche Reize und Botschaften, die das limbische System – quasi das Vorzimmer – in unserem Gehirn emotional als wichtig und attraktiv einschätzt, gelangen überhaupt ins Kleinhirn – sozusagen ins Chefbüro –, wo wir rational entscheiden.

Lesen Sie weitere exklusive Auszüge aus “Selfmade – erfolg reich leben”… mehr

Mehr Bücher

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *