Welche Informationen habe ich?

© eccolo - Fotolia.comHaben Sie schließlich ein passendes Angebot gefunden, sollten Sie sich die Ausschreibung genau durchlesen. Überlegen Sie ob die Anforderungen zu Ihrem Profil, also zum „Wer?“, passen. Dabei müssen Sie nicht immer unbedingt alle Punkte erfüllen, viele Unternehmen suchen schließlich den absoluten Alleskönner oder im Fachjargon ausgedrückt: die „Eierlegende Wollmilchsau“.

Für eine aussichtsreiche Bewerbung genügt es in vielen Fällen, wenn Sie circa 80 Prozent der Kriterien erfüllen. Hierbei gibt es allerdings unterschiedliche Wertigkeiten. Bewerben Sie sich beispielsweise für ein internationales Unternehmen, das Business-Englisch voraussetzt, stehen Ihre Chancen schlecht, wenn Sie dieser Anforderung nicht gerecht werden.

Überlegen Sie sich deshalb beim Lesen der Stellenanzeige, welche Kriterien für das Unternehmen wohl am wichtigsten wären und beziehen Sie sich auf diese in Ihrem Anschreiben.


Falls Sie stattdessen eine Initiativbewerbung losschicken oder sich aufgrund eines Tipps vorstellen wollen, sollten Sie die Unternehmenswebsite wie eine Stellenanzeige durchleuchten. Welche Produkte bietet das Unternehmen an, welche Philosophie hat die Firma und worauf scheint der Arbeitgeber besonderen Wert zu legen? Hier können Sie erneut einen Bezug im Anschreiben schaffen und somit auch zeigen, dass Sie sich mit dem gewünschten Arbeitsplatz beschäftigt haben.

Wie bewerbe ich mich und wie steigere ich meine Chancen?

Erst nachdem Sie alle bisherigen Fragen beantwortet und Informationen gesammelt haben, sollten Sie sich an die Bewerbungsunterlagen setzen. Hier können nun alle Punkte mit einfließen. Erwähnen Sie beispielsweise, wenn Sie sich aufgrund eines Tipps bewerben, oder nehmen Sie Bezug auf ein vorangegangenes Telefonat. Dazu sollten Sie Ihre Stärken und Qualifikationen in einen direkten Zusammenhang mit dem Unternehmensprofil oder den Stellenanforderungen setzen.

Überlegen Sie sich zudem, wie Sie sich bewerben – nicht nur, was Sie schreiben. Auch hier müssen Sie die Stellenanzeige aufmerksam lesen: Sollen die Unterlagen per E-Mail, auf postalischen Weg oder über ein Online-Bewerbungstool eingereicht werden?

Gibt es keine Stellenanzeige – also, wenn Sie sich initiativ bewerben oder einen Tipp erhalten haben –  sollten Sie auch diesbezüglich nachfragen.

Zudem kann man seine Chancen in manchen Branchen durch außergewöhnliche Bewerbungen verbessern. Dies empfiehlt sich aber nur, wenn Sie eine wirklich gute Idee und genügend Informationen über das Unternehmen haben. So kann man hiermit beispielsweise in der Kreativbranche eher punkten als bei konservativen Firmen wie zum Beispiel in der Finanzbranche.

Haben Sie letztlich die Unterlagen verschickt, gibt es noch immer Möglichkeiten zur Nachbereitung. Greifen Sie beispielsweise zum Hörer, wenn Sie zwei Wochen lang nichts von der Firma gehört haben. Fragen Sie freundlich nach, ob die Bewerbung eingegangen ist – schließlich kann immer mal etwas unter oder verloren gehen. In den meisten Fällen erfahren Sie dadurch, wie weit die Auswahl vorangeschritten und natürlich rufen Sie dem entsprechenden Ansprechpartner Ihren Namen ins Gedächtnis.


Seiten: 1 2

Lesen Sie auch

  1. Avadani Constantin

    Sehr Geehrte Frau, Sehr geehrter Herr,

    Ich bin interessiert zu schreiben richtig meine Bewerbung für Elektroingenieur.

    Vielen Dank!

  2. Profilbild von Jessica Walther
    Jessica Walther

    Sehr geehrter Herr Constantin,

    auf unserer Seite finden Sie viele nützliche Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

    Hier finden Sie beispielsweise eine Checkliste für das Anschreiben: http://www.selfmade.de/ratgeber/checkliste-fur-ihr-anschreiben ; Tipps für den Lebenslauf inklusive Musterbeispiel: http://www.selfmade.de/ratgeber/checkliste-fur-ihren-lebenslauf ; oder 12 Kurztipps, was man beim Bewerbungsfoto beachten sollte: http://www.selfmade.de/ratgeber/karriereratgeber/checkliste-das-bewerbungsfoto

    Sollten Sie weitere konkrete Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, können Sie uns auch gerne eine E-Mail an [email protected] schreiben.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Bewerbung!

    Viele Grüße
    Jessica Walther vom Selfmade-Erfolg-Team

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *