© Fotowerk - Fotolia.comDas Bewerbungsfoto ist zwar kein alleiniger Einstellungsgrund, trotzdem kann es die Entscheidung über Zu- oder Absage beeinflussen. Wer mit seinem Bewerbungsbild punkten will, sollte deshalb einige Aspekte beachten. Wir haben Ihnen die Tipps für das perfekte Bewerbungsfoto noch mal in einer kurzen Checkliste zusammengefasst.

  1. Fragen Sie sich zunächst, wie Sie sich, in Bezug auf die ausgeschriebene Stellen präsentieren möchten. Soll das Foto modern und frisch oder professionell und seriös wirken?
  2. Gehen zu einem professionellen Fotostudio. Lassen Sie sich Tipps von Ihren Bekannten geben und schauen Sie sich das Portfolio des Fotografen in Ruhe an.
  3. Besprechen Sie mit dem Fotografen, um welche Stelle es sich handelt und welche Wirkung Sie erzielen wollen.
  4. Ihre Kleidung sollte sauber, knitter- und fusselfrei sein. Informieren Sie sich gegebenenfalls über den Dresscode in dem Unternehmen. Mit Bluse und Blazer, beziehungsweise Hemd, Blazer und Krawatte liegen Sie jedoch immer richtig.
  5. Verzichten Sie bei der Kleidung auf bunte Muster oder aufdringliche Farben. Das lenkt zu sehr von Ihrer Person ab.
  6. Für Bewerberinnen gilt: Kein aufdringliches und starkes Make-up auflegen und nicht zu viel Schmuck tragen. Gerade bei Bewerbungen für Führungspositionen sollten Sie langes Haar zum Zopf zusammenbinden oder zumindest einseitig hinter die Schulter legen. Ein zu tiefes Dekolleté ist ebenso ein No-Go wie ein schulterfreies Outfit.
  7. Der Hintergrund sollte hell und freundlich sein und darf nicht durch Muster oder starke Farben vom Bewerber ablenken.
  8. Achten Sie darauf, dass kein Schlagschatten durch die Belichtung entsteht, beziehungsweise wählen Sie hinterher ein Bild ohne erkennbare Schatten.
  9. Für konservative Stellen sollten Sie sich für ein Hochformat in der Größe 6 mal 4 oder 9 mal 6 Zentimeter entscheiden. Bei einem Querformat muss darauf geachtet werden, dass der Bildausschnitt angenehm wirkt und am besten der Kopf nicht angeschnitten ist.
  10. Achten Sie beim Shooting und der späteren Bildauswahl darauf, dass Sie mit offenen Augen und einem freundlichen, natürlich wirkenden Lächeln dem Betrachter zugewandt sind.
  11. Befestigen Sie das Foto mit einem Klebestift – nicht mit einer Büroklammer (!) – in der Mitte des Deckblatts oder in die obere rechte Ecke des Lebenslaufs.
  12. Sollten Sie das Foto auf dem Lebenslauf platzieren, müssen Sie auf dem Bild immer in die Seite hineinsehen. Im Ausnahmefall können Sie das Bild deshalb auch in die linke Ecke kleben, sofern Ihr Blick auf dem Foto nach links, also in die Seitenmitte, gerichtet ist.

Lesen Sie auch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *