Archiv

Leistungsbeurteilung

Ihre Suche ergab 2 Treffer:
Seite von 1
  1. Arbeiszeugnis mit Hand

    Die Geheimsprache in Arbeitszeugnissen Teil III

    Arbeiszeugnis mit HandArbeitszeugnisse müssen wohlwollend formuliert sein. Ist der Chef jedoch unzufrieden, lässt er Abschnitte aus, baut Rechtschreibfehler und unterschwellige Kritik ein. Damit Ihr Arbeitszeugnis nicht nur eine gute Note, sondern auch eine gute Form vorweisen kann, sagen wir Ihnen heute auf welche Punkte Sie achten müssen und was in einem qualifizierten Arbeitszeugnis nicht fehlen sollte.

  2. Arbeitszeugnis

    Die Geheimsprache in Arbeitszeugnissen Teil II

    Arbeitszeugnisse müssen wohlwollend formuliert sein. Ist der Chef jedoch unzufrieden, lässt er Wörter aus oder umschreibt eine mangelhafte Arbeitsweise in zunächst positiv wirkenden Sätzen. Zur Verschlüsselungstechnik gehört es auch, ganze Sätze auszulassen oder mittels doppelter Verneinung die Kritik deutlich zu machen. Wir sagen Ihnen heute, welche weiteren Techniken Chefs und Personaler nutzen und welche Formulierungen besonders negativ in Ihrem Arbeitszeugnis auffallen würden.

Seite von 1